Hier finden Sie unsere "Gedichte des Monats",

und andere Verse, die unsere Arbeit wiederspiegeln.

Zitat des Monats März 2021

 "Draussen, jenseits von richtig und falsch, gibt es ein Feld,

dort will ich mich mit Dir treffen" 
Rumi

------------------------ 

Gedicht des Monats April 2021

 "Dass uns ein Sanftes geschähe,

wenn uns der Himmel berührt,

wenn seine atmende Nähe

uns ganz zum Hiersein verführt."

Jean Gebser

-------------------------------------

Zitat des Monats Mai 2021

"Ich habe keine besondere Begabung,

ich bin nur leidenschaftlich neugierig"

Albert Einstein

 

Zitat des Monats Juni 2021

"Ich kann dir nicht erklären, wo ich wohne,

Eines Tages nehme ich Dich dahin mit."

Rumi

 

Zitat des Monats November 2021

"Ich wünschte ich könnte dir,

wenn du einsam oder in der Dunkelheit bist,

das erstaunliche Licht 

deines eigenen Wesens zeigen."

Hafiz

 

Zitat des Monats März 2022

"Worte sind wie Licht, ein einziges freundliches Wort kann Hoffnung 

  -wie ein Sonnenstrahl- in das Herz eines anderen hinein senden."

Daisaku Ikeda

 

Zitat des Monats April 2022

"Es gibt eine Zerbrochenheit

aus der das Ungebrochene kommt,

ein Erschüttert-Sein,

aus der das Unerschütterliche erblüht."

(Rashani - Sufi Mystiker)

----------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------

Bedingungslos

 

"Wenn ich bereit bin Einsamkeit zu erleben,

Entdecke ich Verbindung überall.

 

Wenn ich mich der Angst zuwende,

Treffe ich die Kriegerin, die in mir lebt.

 

Wenn ich mich meinem Verlust öffne,

Spüre ich die Umarmung des Universums.

 

Wenn ich mich der Leere hingebe,

Finde ich endlose Fülle."

 

Jeder Zustand vor dem ich fliehe, verfolgt mich.

Jeder Zustand, den ich willkommen heiße, verwandelt mich

 

Und wird selbst verwandelt

In seine strahlende Essenz.

Jennifer Welwood (1998)