Grundkonzepte

Im Diamond Logos sehen wir Ego und Persönlichkeit nicht als Phänomene, die es zu bekämpfen oder gar auszulöschen, sondern in seiner Funktion zu verstehen und zu nutzen gilt. Wir begreifen sie als Strukturen, die im Laufe der kindlichen Entwicklung den Gleichklang mit den essenziellen Qualitäten des Seins mehr und mehr verlieren.

 

Dieser Verlust wird als energetische Leere und Mangel erlebt, und bildet den Kern der Persönlichkeit mit ihren verschiedenen Facetten. Der Verlust der Verbindung mit essenziellen Seins-Qualitäten wird kompensiert durch Ego- und Persönlichkeitsstrukturen, welche die verlorenen essenziellen Qualitäten nachahmen, aber nicht deren Kraft und Fülle in sich tragen.

 

Die unerfüllten Strukturen führen zu Einstellungen, Gefühlen und Handlungen, die sich durchweg als Hindernisse, Probleme und Blockaden für die Entfaltung und den Ausdruck von Essenz zeigen. Anstatt sie zu bekämpfen nutzt der Diamond Logos diese als Zugang zur jeweils verlorenen Essenz. Er erforscht ihre Bedeutung, versteht ihre Wirkweise und räumt vorsichtig und sanft die Schleier und Barrieren zur Seite, die den unmittelbaren Zugang zu und das Erleben von unserem Wesen und seiner Essenz verstellt haben.

Interview mit Faisal Muqaddam bei Conscious TV im Sommer 2013

Talks von Faisal im Sommer 2014: